VHF oder UHF - das passende Frequenzband

Funkgeräte sind mit verschiedenen Frequenzbändern verfügbar. Im Betriebsfunk und im nicht-professionellen Funk wird vielmals zwischen VHF- und UHF-Frequenzen gewählt. 

 

VHF: 136-174 MHz

UHF: 403-470 MHz

 

Grob gesagt, eignet sich das VHF-Band für die Verwendung im freien Gelände und das UHF-Band ist innerhalb von Gebäuden zu bevorzugen. Sollen beide Bereiche abgedeckt werden und die Geräte auch in Umgebungen mit Stahlbeton - wie Parkhäuser oder Diskotheken - Verwendung finden, so empfiehlt sich das UHF-Band.

 

Eine für die hauptsächlich verwendete Frequenz abgestimmte Antenne verbessert das Sende-/Empfangsverhalten enorm.